Dr.med. Jutta Karl – Fachärztin für Allgemeinmedizin – Unterzuckerung (Hypoglycämie)

http://www.doktorkarl.de/lexikon/inlets/inlethypogluc.html

Regelkreis des Blutzuckerhaushalts

Insulin wirkt auf die Leber und dämpft die Ausschüttung von Zucker in das Blut.
Blutzucker wirkt auf die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) und erhöht dort die Ausschüttung von Insulin.

Bei diabetischen Erkrankungen (z.B. Diabetes mellitus) ist die normale Regelung des Glukosespiegels jedoch gestört. In diesen Fällen wird die körpereigene Regelung des Glukosespiegels unterstützt, indem Insulin als Medikament verabreicht wird (siehe Insulintherapie und Medikamentöse Therapie). 

Diese künstliche Regelung des Insulinspiegels ist jedoch nicht so genau wie der körpereigene Regelkreis. Deswegen kann es in bestimmten Fällen vorkommen, dass Glukosegehalt im Blut jedoch zu stark absinkt. Diesen Fall bezeichnet man als Unterzuckerung oder Hypoglycämie

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Katrin Krabbe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s