Kindsvater: Wechsel zu den Löwen? Eine Frage des Charakters | 1860 München

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/kindsvater-wechsel-zu-loewen-eine-frage-charakters-8494084.html

Kindsvater, der vor zwei Wochen eine Wohnung in der Brudermühlstraße bezogen hat, stammt aus der Jugend des nächsten Löwen-Gegners Wacker Burghausen. Dort debütierte er im Mai 2013 in der Dritten Liga in Osnabrück – als Mittelstürmer. Insgesamt spielte er zehnmal in der dritten Liga. „Nebenher habe ich noch die Ausbildung zum Chemikant gemacht und konnte nicht so oft zum Training“, erinnert er sich. Eine Saison später stieg Wacker in die Regionalliga ab. Kindsvater war fertig mit der Ausbildung und wurde Stammspieler. 18 Tore in 85 Spielen stehen in seiner Regionalliga-Bilanz. In Burghausen spielte Kindsvater meistens auf der linken Seite – ­Bierofka setzt ihn auf rechts ein. Nach innen ziehen und mit links abschließen – in München ein beliebtes Stilmittel. „Eigentlich habe ich alle meine Tore mit rechts gemacht“, sagt Kindsvater, „von links in die Mitte gezogen. Das ist schon eine neue Position für mich.“ Beim Sieg in Memmingen war Kindsvater einer der auffälligsten Spieler. Er bereitete das 3:0 für Timo Gebhart vor. Mit rechts von der rechten Seite – Kindsvater ist unberechenbar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 1860 München veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s