Bahnstrecke Addis Abeba–Dschibuti – Wikipedia

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Addis_Abeba%E2%80%93Dschibuti

2011 vergab die Ethiopian Railway Corporation Verträge an zwei staatliche chinesische Unternehmen, um eine Normalspurstrecke von Addis Abeba zur dschibutischen Grenze zu errichten. Den 320 Kilometer langen Abschnitt von Addis Abeba nach Mieso errichtete die China Railway Group[13], den 339 Kilometer langen Abschnitt von Mieso zur dschibutischen Grenze die China Civil Engineering Construction. 2012 vergab Dschibuti einen Auftrag im Wert von 505 Millionen US-Dollar, das 100 Kilometer lange Teilstück von der äthiopischen Grenze bis zum Hafen von Dschibuti zu errichten, ebenfalls an die China Civil Engineering Construction.[14]

Die Kosten beliefen sich insgesamt auf etwa 3,3 Mrd. US-Dollar / 3 Mrd. Euro. 70 Prozent davon wurden von der China Exim-Bank als Kredite zur Verfügung gestellt[15], wovon 2,4 Milliarden US-Dollar in die Errichtung des äthiopischen Streckenabschnitts, der Rest in den in Dschibuti liegenden Teil flossen.[16] An der Finanzierung waren neben der China Exim-Bank die China Development Bank und die Industrial and Commercial Bank of China beteiligt.[17]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter China veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s