Frankreich: Macron will Reformen für mehr Wettbewerb – SPIEGEL ONLINE

Denn mit seinem Projekt will der ambitionierte Wirtschaftsminister nicht weniger als die gesamte Ökonomie seines Landes „freischalten“. Macron präsentiert ein breites Reformbündel. Es beinhaltet unter anderemdie Erlaubnis für Sonntagsarbeitdie Niederlassungsfreiheit für juristische Berufsgruppen wie Notaredie Zulassung für FernbusseErleichterungen für den FührerscheinerwerbDas Ziel laut Premier Valls: „mehr Wettbewerb und damit mehr Arbeitsplätze, auf Kosten von Korporatismus und Partikularinteressen“. Man könnte auch sagen: Konkurrenz soll Frankreichs Geschäft beleben.Angesichts der weiter steigenden Arbeitslosigkeit geht es für Präsident Hollande und seine Regierung um das womöglich letzte Großprojekt seiner verbleibenden zweieinhalb Jahre Amtszeit. Für den im August frisch bestallten Wirtschaftsminister Macron ist sein Gesetz nicht weniger als die politische Reifeprüfung.

Quelle: Frankreich: Macron will Reformen für mehr Wettbewerb – SPIEGEL ONLINE

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Macron veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s