Europa: 111 Stunden Debatte – DER SPIEGEL 10/2015

Nach 111 Stunden Debatte in der französischen Nationalversammlung konnte Macron vorvergangene Woche nur ein Reförmchen durchsetzen. Privilegien der Notare aus dem Jahr 1816 wurden gekappt, der Fernbusverkehr wird liberalisiert, Geschäfte in touristischen Gebieten dürfen künftig jeden Sonntag und bis Mitternacht öffnen. Gleichzeitig soll es aber nach dem Wunsch der Gewerkschaften demnächst Regionalräte geben, die die Löhne auch bei Kleinunternehmen mit weniger als zehn Beschäftigen überwachen.

Quelle: Europa: 111 Stunden Debatte – DER SPIEGEL 10/2015

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Macron veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s