Angela Merkel will nicht „Anführerin der freien Welt“ sein – SPIEGEL ONLINE

Merkel mahnt zu Kompromissbereitschaft

Merkel forderte nach ihrem Gespräch mit Macri zudem die EU und die deutsche Landwirtschaft zur Kompromissbereitschaft für den Abschluss eines Freihandelsabkommens mit der südamerikanischen Staatengruppe Mercosur auf.

„Das Aushandeln eines Freihandelsabkommens ist immer eine schwierige Angelegenheit“, sagte die Kanzlerin. Auch Deutschland sei nicht immer ein einfacher Partner. Man habe Interessen immer stark vertreten. Zudem gebe es in der Bundesrepublik eine starke Landwirtschaft, die zum Teil sehr skeptisch auf solche Abkommen schaue. Andere Abkommen hätten gezeigt, dass beide Seiten davon profitierten. Die EU will das Abkommen mit den Mercosur-Staaten Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay noch in diesem Jahr abschließen.

http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1151308.html#ref=recom-outbrain

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s