„Jeder hat einen Alkoholiker in der Familie“: – WELT

Aber der Titel ist auch eine Provokation.

Anzeige

Natürlich. Ich war sehr frustriert, als ich das Buch schrieb, ich habe es ausschließlich für mich selbst geschrieben. Es ist also auch eine Art, „Fuck you!“ zu sagen. Und schließlich gehört „Mein Kampf“ auch zum Stoff des Buches: Wir haben ein Exemplar davon im Haus meiner Großmutter gefunden, versteckt im Wohnzimmer. Ich wollte verstehen, wie es dahin kam, und habe es zum ersten Mal gelesen. Einmal war ich unterwegs zu einer Lesung in Island und überlegte, es während des Fluges zu lesen. Und dann merkte ich: Es ist unmöglich, das in der Öffentlichkeit zu tun. Im sechsten Band schließlich geht es tatsächlich auf 400 Seiten um Adolf Hitlers Lebensgeschichte, eine Mischung aus Biografie und Essay über den Nationalsozialismus.

https://www.welt.de/print/die_welt/literatur/article122182220/Jeder-hat-einen-Alkoholiker-in-der-Familie.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s