Deutschland gegen Euro-Bonds: Ökonomie mit Häkelschutz – SPIEGEL ONLINE

Das Ding ist: Mittlerweile machen Deutschlands Exporte fast die Hälfte der Wirtschaftsleistung aus. Da ist es wirtschaftlich einfach nicht mehr egal, ob es beim wichtigsten Handelspartner schlecht läuft – und vielleicht in ein paar Jahren eine Rechtsextreme regiert. Oder ob wir von den Nachbarn Austerität verlangen. Mal abgesehen davon, dass wir die Währung teilen. Ins kaputtgesparte Griechenland etwa exportieren deutsche Firmen heute massiv weniger als 2010.

Heute verkaufen deutsche Unternehmen für jährlich mehr als eine Viertelbillion Euro mehr ins Ausland, als sie dort kaufen – entspricht einem Überschuss von acht Prozent der nationalen Wirtschaftsleistung. Was bedeutet, dass der Rest der Welt bei uns in der Summe von 2010 bis 2017 allein Waren und Dienstleistungen in Höhe von atemberaubenden 1,7 Billionen Euro mehr gekauft hat, als wir im Ausland gekauft haben. Das ist ökonomisch heller Wahnsinn, weil sich unsere Wirtschaft davon abhängig gemacht hat. Den Trumps und Le Pens dienen wir nicht ganz ohne Schuld als Sündenbock.

http://m.spiegel.de/wirtschaft/a-1148353.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s