Präsidentschaftswahlen in Frankeich: Die geteilte Nation – SPIEGEL ONLINE

 Mitglieder der reformorientierten CFDT-Gewerkschaft versammeln sich am Platz Stalingrad in Paris. Ihre Parole: „Weg mit der reaktionär-identitären Vision des Front National„.

Die Genossen der weit weniger gemäßigten kommunistischen CGT und ihre Mitstreiter treffen sich am frühen Nachmittag am Place de la République. Ihr Aufruf lautet: „Nein zum Erpressungsversuch – Liberalismus oder Faschismus.“

Es ist 1. Mai, Tag der Arbeit, Frankreichs Gewerkschaften zeigen ihre Macht. Sie mobilisieren, allerdings: Vereint sind sie nicht.

Der Grund für die getrennten Veranstaltungen ist ihre unterschiedliche Haltung zum Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron . Die zentralen Fragen: Muss man Macron und seine Bewegung „En Marche“ gegen Marine Le Pen, die Kandidatin des rechtsradikalen Front National (FN), unterstützen? Oder droht mit Ex-Banker Macron der Aufbruch in eine unternehmerfreundliche, neoliberale Ära?

http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1145592.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frankreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s