Parlamentswahlen in Frankreich im Juni

Sollte der derzeit in den Umfragen führende, proeuropäische Kandidat Emmanuel Macron gewinnen, steht ein Novum an in Frankreich: Denn Macron tritt mit seiner neuen Bewegung „En Marche“ als unabhängiger Kandidat außerhalb des etablierten Parteienspektrums an. Gewinnt er, dürfte dies seiner Bewegung auch Auftrieb für die Parlamentswahl verleihen.

Die meisten französischen Beobachter halten es allerdings für wenig wahrscheinlich, dass „En Marche“ mit ihrer Mischung aus Vertretern der Zivilgesellschaft und einigen Politikern anderer Parteien in der kurzen Zeit bis dahin einen landesweit schlagkräftigen Apparat aufstellen kann. Erwartet wird, dassMacron keine Mehrheit in der Nationalversammlung erhalten würde und für Gesetzesvorhaben mit anderen politischen Kräften zusammenarbeiten müsste. Dies könnten moderate Abgeordnete der Linken und der linke Flügel der Konservativen sein.

https://m.heute.de/detail/47012774

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frankreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s