Jifeng soll deutschen Autozulieferer vor VW-Schreck schützen: Kampf um Grammer – Der weiße Ritter kommt aus China – manager magazin – Nachrichten – Unternehmen

Die deutsche Auto-Industrie hofft bei einem ihrer derzeit unwägbarsten Risiken auf Hilfe aus China: Der Mittelständler Jifeng springt ihr beim umkämpften bayerischen Auto-Zulieferer Grammer zur Seite und steigt über eine Wandelanleihe mit knapp zehn Prozent der Anteile ein. Grammer bestätigte am frühen Dienstagmorgen entsprechende Informationen von manager-magazin.de mit einer Pflichtveröffentlichung.

Jifeng wird damit zum sehnsüchtig erwarteten Gegenspieler der bosnischen Unternehmerfamilie Hastor. Die hatte zuletzt über zwei Investmentvehikel mehr als 20 Prozent der Anteile an Grammer aufgekauft und angekündigt, dort künftig fünf von sechs Aufsichtsräten der Kapitalseite stellen zu wollen.

http://m.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/a-1134455.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter China veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s