Syrien: „Tomahawk“-Marschflugkörper – wie funktionieren sie? – SPIEGEL ONLINE

Der „Tomahawk“ ist aus dem Arsenal der US-Armee nicht wegzudenken. Auch bei dem Angriff auf die syrische Luftwaffenbasis Al-Schairat in der Nacht auf Freitag spielte der Marschflugkörper eine entscheidende Rolle. Von den Kriegsschiffen „USS Porter“ und „USS Ross“ wurden insgesamt 59 Raketen mit je 500 Kilogramm Sprengstoff abgeschossen.Einige Eckdaten: Die unbemannten „Tomahawk Land Attack Missiles“ (TLAMs) erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 880 Kilometer pro Stunde und können bis zu 2500 Kilometer weit fliegen. Sie kosten umgerechnet mehr als 800.000 Euro pro Stück. Eingesetzt werden sie vor allem von den US-amerikanischen und britischen Streitkräften.

Quelle: Syrien: „Tomahawk“-Marschflugkörper – wie funktionieren sie? – SPIEGEL ONLINE

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s