Donald Trump: Abschied von den USA | ZEIT ONLINE

Soweit sich Trump der Bedeutung seines Rückzugs bewusst ist, feiert er ihn als befreiend. Jetzt könne sich Amerika wie die anderen benehmen, und die anderen werden Amerika nur umso mehr fürchten, verspricht er. Dass es genau darum ging, nicht so „wie die anderen“ zu sein, scheint ihm gar nicht in den Sinn gekommen zu sein. Mit diesem Gefühl endet das amerikanische Jahrhundert, und damit muss sich die Welt nun auseinandersetzen: mit einer dominanten Supermacht – weiterhin die mit Abstand dominanteste in der Geschichte der Menschheit –, die den Anschein erweckt, die Last der moralischen Führung abwerfen zu wollen.

http://www.zeit.de/2017/03/donald-trump-usa-weltmacht-einfluss-globalisierung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s