Deutschland vs. USA: Konflikt mit Ansage – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wirtschaft

Ganze Eurozone verzeichnet massiven Überschuss

In der Summe sind die Folgen aber durchaus problematisch: Die Eurozone insgesamt, die in den Nullerjahren in etwa eine ausgeglichene Leistungsbilanz hatte, verzeichnet nun einen massiven Überschuss. Bei 365 Milliarden Euro lag er zuletzt, 3,4 Prozent des gemeinsamen Sozialprodukts. Sie ist damit unter den großen Wirtschaftsräumen der Erde derjenige mit dem höchsten Überschuss, deutlich größer als Chinas.

Was für kleine Länder funktionieren mag – die asiatischen Volkswirtschaften beispielsweise setzten nach deren Finanzkrise Ende der Neunzigerjahre auf eine ähnliche Strategie -, ist für einen Wirtschaftsraum der Größe Europas schwierig. Die damit einhergehenden globalen Ungleichgewichte bergen wirtschaftspolitischen Sprengstoff – die Trump-Regierung legt nun die Lunte daran.

Eigentlich bedürfte die Eurozone einer umfassenden Überholung. Um ihre inneren ökonomischen Spannungen zu überwinden, bräuchte es interne Mechanismen: ein gemeinsames Eurozone-Budget beispielsweise, die Vollendung der Bankenunion und dergleichen mehr. Einen guten Überblick darüber bietet beispielsweise der letztjährige Eurozonen-Bericht des Internationalen Währungsfonds. Mit Deutschland jedoch waren – und sind – all diese Maßnahmen nicht zu machen. Die möglichen weltwirtschaftlichen Rückwirkungen dieser institutionellen Defizite wurden vernachlässigt.

http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/a-1138359.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s