Pferdekraft aus Sprit und Strom | ZEIT ONLINE

Der Toyota Prius ist weltweit das erste Serienfahrzeug mit einem sogenannten Hybridantrieb. Bei Bedarf speist der Verbrennungsmotor über einen Generator die Batterie. Das Auto ist dadurch unabhängig vom Stromnetz. Diese Zwitterwesen zwischen Benzinkutsche und Elektromobil gelten als Übergangslösung, bis rein elektrisch betriebene Fahrzeuge alltagstauglich sind. Denn viele Experten glauben, daß Strommobilen die Zukunft gehört. Fragt sich nur, welcher Weg dahin der richtige ist: Die einen setzen auf Hybridfahrzeuge, andere favorisieren den Antrieb durch Brennstoffzellen, die an Bord des Autos aus Wasserstoff Strom für einen Elektromotor gewinnen.

http://www.zeit.de/1999/12/199912.autos_.xml

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s