Bushido (Rapper) – Wikipedia

Ferchichi ist der Sohn eines Tunesiers und einer Deutschen, Luise Maria Engel (* 1949/50; † 6. April 2013).[2] Der Vater verließ die Familie, als der Sohn drei Jahre alt war. Ferchichi hatte zu ihm danach keinen Kontakt mehr und wuchs bei seiner alleinerziehenden Mutter im Berliner Bezirk Tempelhof auf. Nach der Grundschule besuchte er bis zur elften Klasse nacheinander zwei Tempelhofer Gymnasien. Nach eigener Aussage wurde er wegen diverser Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und Sachbeschädigung von einem Gericht vor die Wahl gestellt, eine staatlich geförderte Ausbildung zum Maler und Lackierer zu machen oder in einer Jugendstrafanstalt inhaftiert zu weren. Da der Vorgang nach Angaben des Spiegels jedoch nicht aktenkundig ist, bestehen Zweifel an der Richtigkeit dieser Darstellung.[3] Im Rahmen der Ausbildung lernte er seinen späteren Partner Fler kennen. Zum Hip-Hop und Rap kam Bushido über Graffiti, als er unter dem Pseudonym „Fuchs“ Bilder malte.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bushido_(Rapper)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s