Chaos bei der Entsorgung: Styroporproblem legt Baustellen lahm – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wirtschaft

Die Einstufung von Styropor als gefährlicher Abfall verurteilt Tausende Dachdecker zur Untätigkeit. Bundesweit sind mehrere hundert Baustellen stillgelegt, teilte der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) mit. „Erste Betriebe melden, dass sie Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken oder sogar entlassen müssen, wenn es nicht bald eine Lösung gibt“, sagte Dachdeckerpräsident Ulrich Marx.

Der Grund: Seit 1. Oktober darf Styropor, welches das gesundheitsschädliche Brandschutzmittel HBCD enthält, nicht mehr mit sonstigem Bauschutt zusammen entsorgt werden. Stattdessen müssen die alten Dämmplatten separat verbrannt werden, der Großteil der Müllverbrennungsanlagen hat aber gar keine Zulassung für die Verbrennung von HBCD.

http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/a-1122564.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/chaos-bei-der-entsorgung-styroporproblem-legt-baustellen-lahm/2795800

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s